Wir bauen mit WETON Massivhaus
Wir bauen mit WETON Massivhaus

Bautagebuch - Mai 2015

 

Austausch Scheibe Küchenfenster

29.05.2015

Am frühen Morgen war ein Mitarbeiter von Firma FENCON bei uns und hat die leicht verkratzte Scheibe des einen Küchenfensters getauscht. Somit können wir auf unserer Liste einen weiteren Punkt abhaken.

Die Luftfeuchtigkeit lag in den vergangenen Tagen im Erdgeschoss immer zwischen 42% und 49% und im Obergeschoss zwischen 43% und 48%.

 

Anstrich Dichtschlämme

23.05.2015

Am Vormittag hat unser Vorarbeiter von der Firma Deister (Garten- und Landschaftsbau) bei uns vorbeigeschaut und sich erkundigt, wann wir die Dichtschlämme im Sockelbereich überstreichen. Da das Wetter für Malerarbeiten eigentlich optimal war, haben wir den Bereich des Sockels, an dem die Dichtschlämme durch Firma Deister aufgetragen wurden, gestrichen. Somit können nun die Traufstreifen fertiggestellt und die Noppenbahnen final zugeschnitten werden.

Die Luftfeuchtigkeit lag am späten Abend im Erdgeschoss zwischen 38% und 47% und im Obergeschoss zwischen 43% und 48%.

 

Badmöbel, Lampen etc.

22.05.2015

Die Mitarbeiter von Firma Bad & Design haben heute die Unterschränke für die Waschtische im Dusch-WC und dem Bad sowie die Spiegel in den beiden Räumen angebracht.

Weiterhin haben wir die noch fehlenden Lampen am Erker bzw. an der Westseite des Hauses montiert und angeschlossen.

Unser Bauleiter von WETON Massivhaus hat sich hinsichtlich des auszubessernden Risses im Estrich der Garage mit Firma Neth in Verbindung gesetzt. Firma Neth wird uns bezüglich einer Terminabsprache in den kommenden Tagen kontaktieren und die Arbeiten bis 05.06. erledigen.

Die Luftfeuchtigkeit im Erdgeschoss liegt wie in den vorangegangenen Tagen im Erdgeschoss zwischen 38% und 47% und im Obergeschoss zwischen 41% und 45%.

 

Reparatur Estrich und Badmöbel

20.05.2015

Hinsichtlich des Risses im Estrich der Garage haben wir heute mit unserem Bauleiter von WETON Massivhaus gesprochen. Er wird diesbezüglich Firma Neth kontaktieren und den Auftrag zur Ausbesserung erteilen.

Weiterhin haben wir von Herrn Karch (Bad & Design) erfahren, dass am kommenden Freitag die Badmöbel und Spiegel für das Dusch-WC und das Bad geliefert und montiert werden.

Die Luftfeuchtigkeitswerte lagen am späten Abend im Erdgeschoss zwischen 38% und 46% und im Obergeschoss zwischen 42% und 44%.

 

Riss Estrich Garage

19.05.2015

In der Garage ist uns heute nochmal ein kleiner Spannungsriss im Estrich aufgefallen. Diesbezüglich werden wir morgen mit unserem Bauleiter von WETON Massivhaus Rücksprache halten. Anfang Juni wollen wir mit dem Verlegen der Fliesen in der Garage beginnen, bis dahin muss der Riss verharzt worden sein.

Die Luftfeuchtigkeit ist aufgrund des guten und trockenen Wetters weiter gesunken. Sie lag am Abend im Erdgeschoss zwischen 38% und 46% und im Obergeschoss zwischen 41% und 44%.

 

Rechnung Einmessung und Katasteramt etc.

18.05.2015

Nachdem wir vor knapp zwei Wochen die Rechnung vom Vermessungsbüro Deimling für die Gebäudeeinmessung erhalten haben, welche mit 571,20 € zu Buche schlug, lag heute die nächste Rechnung im Briefkasten - diesmal vom Katasteramt für die Übernahme von Vermessungsschriften. Der uns dafür in Rechnung gestellte Betrag beläuft sich auf 45,00 €.

Weiterhin hat sich heute Firma FENCON (Fenster) bei uns gemeldet, um einen Termin für den Tausch des einen Küchenfensters zu vereinbaren. Das Fenster wird voraussichtlich in der kommenden Woche getauscht.

Die Luftfeuchtigkeit lag in den letzten Tagen im Erdgeschoss zwischen 42% und 48% und im Obergeschoss zwischen 44% und 48%.

 

Auftrag Zaun, Farbe Sockel etc.

11.05.2015

Am Vormittag haben wir mit Herrn Deister (Garten- und Landschaftsbau) telefoniert und das Setzen des Zauns in Auftrag gegeben. Es wird aber noch etwas dauern bis die Arbeiten beginnen können, da Firma Deister gegenwärtig keine Kapazitäten frei hat. Sobald der Zaun fertiggestellt ist, werden wir mit dem Verlegen des Rollrasens und dem Anlegen des Gartens beginnen.

Am Abend hat Herr Klöpfer (Maler) die Farbe für den Sockel vorbeigebracht. In der kommenden Woche werden wir diesen streichen. Im Anschluss können dann durch Firma Deister die Traufstreifen mit Filtervlies ausgelegt und mit Kies aufgefüllt werden.  

Heute haben wir sowohl die letzte Abschlagsrechnung als auch die noch zu bezahlende Zusatzrechnung von WETON Massivhaus bezahlt. Finanziell ist mit WETON somit alles geregelt bzw. abgeschlossen. Jetzt warten wir nur noch auf den Austausch des leicht verkratzten Küchenfensters durch Firma FENCON und auf die Ausbesserung einiger Fugen mit Silikon durch Firma Hick.

Die Luftfeuchtigkeit lag am Abend im Erdgeschoss zwischen 44% und 50% und im Obergeschoss zwischen 47 und 50%.

 

Garten und Elektrik

08.05.2015

Heute Vormittag war Herr Deister (Garten- und Landschaftsbau) bei uns und hat uns die gestellte Rechnung erläutert. Zudem haben wir über die Errichtung des Zauns gesprochen. Hier hat uns Herr Deister ein wirklich gutes Angebot unterbreitet, welches wir über das Wochenende prüfen werden. Darüber hinaus haben wir auch noch wertvolle Tipps für die Gestaltung und Anlegung des Gartens und der Rasenflächen erhalten. Weiterhin haben wir vereinbart, dass die Befüllung des Traufstreifen mit Kies erst dann erfolgt, wenn wir den unteren Bereich des Sockels, an dem die Dichtschlämme angebracht wurden, erneut gestrichen haben.

Auch Herr Massier (Elektrik) war heute bei uns. Die SAT-Anlage wurde überprüft und zum Laufen gebracht. Darüber hinaus sind die Bewegungsmelder für die Lampen zwischen Haus und Garage sowie vor der Garage installiert worden. In der kommenden Woche wird auf dem Speicher noch ein Kabel für die SAT-Anlage gelegt und eine Steckdose gesetzt. Zudem wird der Telefonanschluss für das Arbeitszimmer final installiert.

Weiterhin haben wir die letzte noch ausstehende Gutschrift von WETON erhalten. Somit können wir die Zahlung der Abschlussrechnung nun auch anweisen.

Die Luftfeuchtigkeit ist wieder etwas gesunken. Sie liegt derzeit im Erdgeschoss zwischen 39% und 46% und im Obergeschoss zwischen 42% und 47%.

 

Rechnungen und Elektrik

06.05.2015

Heute haben wir nochmal Post von WETON Massivhaus erhalten. Im Briefkasten lagen die Rechnung für den Sockelanstrich und das Streichen der Dachüberstände sowie Gutschriften für Ausbesserungsarbeiten an den Wänden, welche wir von unserem Maler (Malermeister Heiko Krauß) haben ausführen lassen sowie für nicht benötigtes Material seitens WETON Massivhaus. Damit dürften nun alle Gutschriften und Rechnungen angerechnet worden sein und wir können die letzte Abschlagsrechnung überweisen.

Wir hoffen, dass diese Woche noch unser Elektriker (Massier) vorbeikommt und die noch verbliebenen kleineren Elektroarbeiten abschließt. Gegenwärtig funktioniert der Satellitenanschluss leider noch nicht. Entweder machen wir hier einen Fehler beim Anschließen oder es gibt ein Problem mit dem SAT-Anschluss bzw. der SAT-Antenne.

Die Luftfeuchtigkeit liegt derzeit im Erdgeschoss zwischen 42% und 50% und im Obergeschoss zwischen 45% und 50%.

 

Fliesen, Rechnungen etc.

04.05.2015

Im Briefkasten lagen heute gleich zwei Briefe von WETON Massivhaus. Der Eine die letzte Abschlagsrechnung von WETON Massivhaus, welche mit 5% der Bausumme zu Buche schlägt. Der Andere das Zertifikat vom TÜV Rheinland zu den Messergebnissen über die Luftdurchlässigkeit des Gebäudes. Hinsichtlich der letzten Rechnung und der noch ausstehenden Arbeiten haben wir heute mit unserem Bauleiter von WETON Massivhaus telefoniert. In den nächsten 14 Tagen wird das "verkratzte" Küchenfenster durch Firma FENCON getauscht. Herr Hick (Fugentechnik) wird uns bezüglich der noch ausstehenden Arbeiten wohl auch im Laufe dieser Woche kontaktieren.

Auch mit Herrn Klöpfer (Maler) haben wir gesprochen. Er wird uns die Ersatzfarben für Sockel und Dachüberstände voraussichtlich Ende dieser bzw. Anfang nächster Woche zukommen lassen.

Am frühen Abend haben wir uns mit Herrn Postel (Hammer + Postel) getroffen und noch weitere Ersatzfliesen abgeholt. Neben Wandfliesen für die Bäder haben wir auch weitere Bodenfliesen in verschiedenen Größen erhalten. Die Fliesen sollten ausreichen, um auch für hoffentlich nicht eintretende größere Schäden gerüstet zu sein. Darüber hinaus haben wir uns über "Garagenfliesen" informiert. Diese wollen wir ja selbst verlegen. Herr Postel hat uns diesbezüglich auch noch zahlreiche Tipps gegeben.

Neben den Rechnungen von WETON Massivhaus haben wir auch die Rechnung für die Pflasterarbeiten von Firma Deister (Garten- und Landschaftsbau) bekommen. Der noch fehlende Kies für die Traufstreifen soll voraussichtlich im Laufe dieser Woche kommen.

Die Luftfeuchtigkeit liegt aufgrund des Wetters trotz regelmäßigem Stoßlüften etwas höher als in der vorangegangenen Woche. Sie lag am Abend im Erdgeschoss zwischen 44% und 52% und im Obergeschoss zwischen 49% und 52%.

Fakten zum Bau

Wo: Grünstadt

Was: Einfamilienhaus mit Garage

Wann: 2014 / 2015

Grundstück: 588 m²

Wohnfläche: 176 m²

Garagenfläche: 58 m²

Baufirma: WETON Massivhaus

Bauzeit

Vertragsunterzeichnung:

  • 27.02.2014 bei WETON Massivhaus in Frankenthal

Spatenstich:

  • 20.06.2014

Hausübergabe:

  • 17.04.2015

Anstehende Arbeiten:

  • Anlegen des Gartens

Bautagebücher

Besucherzähler